trip to deep cove

17 Sep

… oder wie uns ein ausflug in die natur neue klamotten und eine handtasche bescherte ;)

als wir uns am labor day zu einem ausflug aufmachten, wussten wir noch nicht, was uns dieser tag so alles bescheren sollte.
hier die kurzfassung:

da wir an sonn- und feiertagen meinen monthly pass auch zusammen nutzen können und soweit fahren können, wie wir nur wollen, nutzen wir das ziemlich häufig aus und fuhren dieses mal nach deep cove. dort begrüßte uns ein sehr kleines, malerisches aber auch sehr touristisches städtchen direkt am meer.
von dort aus gingen wir auf dem baden powell trail den weg hinauf bis zum quarry rock – die aussicht lohnte sich wirklich und machte den „anstrengenden“ anstieg wieder wett…
oben war es soo schön, dass wir dort verweilten, ein kleines picknick machten und karten spielten, bevor wir uns wieder an den abstieg machten…

auf unserer fahrt nach hause bequasselte ich felix so lange, bis er schließlich nachgab und wir noch ins pacific centre schauten, da ich mir eine grooooße handtasche kaufen wollte, in der ich mein lunch usw. für meine erste arbeitswoche bei den familien verstauen konnte.

ich muss dazusagen, dass es sich immer ein bisschen komisch anfühlt, wenn man den ganzen tag in der natur verbringt und kaum menschen zu gesicht bekommt und man dann abends wieder in die stadt hineintaucht, wo einen die vielzahl an menschen fast überspült…

ich ging also in den american eagle outfitters hinein – felix wartete im gang, bei all den anderen männern und den fernsehern ;) – und wunderte mich doch etwas mehr als sonst über die vielen menschen und die langen schlangen an den kassen und umkleiden. ich hatte meine tasche schnell entdeckt und stellte mich an der endlos schlange an. ich musste dann doch ein bisschen staunen, da ich dann nämlich statt $40 nur §20 bezahlte, aber warum nicht – vielleicht war heute ja mein glückstag…

wir waren schon fast aus der mall raus, als ich felix von meinem glück erzählte und wir uns nochmal zum laden umdrehten. erst da sahen wir die zigtausend schilder – die ich wohl vorher in meinem tunnelblick nicht wahrnahm – die die kunden darauf hinweisen sollten, dass aufgrund des labor days heute ALLES (außer tiernahrung ;)) nur die hälfte kostet.

da ich einen schnäppchenliebhaber an meiner seite habe, mussten wir dann natürlich nochmal rein und auch mal in der männerabteilung schauen… und was soll ich sagen: ich hab eine handtasche gebraucht und eine gekauft! felix brauchte eigentlich nichts und kam mit einem pullover, einer hose und nochirgendetwas aus dem laden wieder heraus… tssss…

was soll man also sagen: hätten wir gewusst, dass viele läden an labour day so viel rabatt geben, dann hätten wir uns sicherlich an diesem tag entschieden trotzdem nach deep cove zu fahren :)

Werbeanzeigen

2 Antworten to “trip to deep cove”

  1. tobi the hood 19. September 2012 um 5:27 am #

    hey ihr zwei – wie läufts eig. mit eurem sport? :P

    • susaaaliebt 20. September 2012 um 8:53 pm #

      gut… felix hat ein indoor soccer team für den winter gefunden, da wir außen nicht mehr spielen können und ich geh am sonntag mal wieder zu meinem free yoga :) ansonsten joggen wir und unternehmen viele wanderungen… das zählt ja auch – irgendwie :)

Schreibe eine Antwort zu tobi the hood Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: