cherry blossom festival

20 Apr

jedes jahr im frühling feiert vancouver das sogenannte cherry blossom festival, um die unendlich vielen kirschbäume zu huldigen – und das nicht ohne grund! die erstrahlen gerade in den schönsten rosa- und weißtönen in annähernd jeder straße hier in vancouver!
aber seht einfach selbst!

it’s gettin‘ closer…

17 Apr

… we already built our bed (with the help of tim again) :)

IMG_3352

IMG_3354

IMG_3355

ps: sorry, wenn sich meine beiträge jetzt immer ein bisschen verzögern, denn es ist gerade eine echt superspannende aber auch stressige zeit für uns, da wir gleichzeitig ausziehen, unsren roadtrip planen und immernoch nicht genau wissen, ob man uns überhaupt in die staaten lässt und wieder zurück nach kanada… :/

pps: demnächst wird wohl noch ein letzter bericht zu unserem upcoming trip – und alles was mir sonst noch so einfällt – erfolgen, bevor es dann in weniger als 2 wochen auch schon losgeht. 10 wochen auf den straßen, zeltplätzen, hostels, bauernhöfen, wäldern, seen, bergen und „meeren“ kanadas und den usa… drückt uns also die daumen, dass alles klappt und vor allem das wir unser leben hier anschließend in unsere 4 koffer packen können und mitte juli dann voraussichtlich wieder in deutschland aufschlagen werden :)

love you all

alles hat ein ende…

10 Apr

… nur unser abenteuer nicht – erstmal nicht :)

oh man – ich weiß schon jetzt, dass das nun ein trauriger artikel werden wird! denn wie ihr ja alle bereits wisst, oder zumindest erahnen könnt, neigt sich unser aufenthalt hier in vancouver auch schon wieder dem ende zu und wir müssen bereits schon wieder über unseren auszug aus unserem winzig kleinen, jedoch sehr schönen, apartment nachdenken.

jaaa… fast genau ein jahr ist es nun her, als wir hier ankamen, alles neu für uns war und wir mit großen, staunenden augen und offenen mündern durch die straßen vancouvers, kanadas, irrten…
in dem letzten jahr ist dieses land, diese stadt, unsere heimat geworden und es fällt daher umso schwerer jetzt goodbye zu sagen.

naja :( ganz weg sind wir ja schließlich noch nicht. wir ziehen hier zwar ende april aus, aber nicht, um dann in den flieger zurück nach deutschland zu steigen, sondern es geht dann erstmal los auf große tour! in unserem frisch gekauften van ;) zieht es uns die komplette westküste der usa hinab bis nach san diego. von dort aus geht es zurück nach vancouver, wo wir mitte juni voraussichtlich wieder für ein wochenende bei freunden aufschlagen werden, bevor wir british columbia bereisen und mir hoffentlich endlich meinen langersehnten traum erfüllen werden – einen bär zu sehen, oder zumindest einen elch oder einen wapitihirsch oder irgendein anderes, cooles, kanadisches tier… ich wäre langsam auch schon mit einem bieber oder so zufrieden!

unsere letzte woche verbringen wir dann auch hier in kanada – in vancouver – in der stadt in der alles begann…
die stadt, die zu unserer heimat geworden ist, die stadt die wir lieben, in dem land das wir lieben und in das wir unser leben lang zurückkehren werden – früher oder später oder für immer… :)

DSC09267 Kopie

ps: ab jetzt bitte nichts mehr schicken, da es wahrscheinlich nicht mehr ankommt! wenn jemand dringend etwas senden möchte – zu geburtstagen oder ähnlichem, dann bitte immer daran denken, dass unsere koffer sowieso schon platzen und überquillen und vielleicht lieber etwas an unsere heimatadressen senden… :)
im notfall aber:
susanne kohl/felix vom endt
c/o heather brunt
4023 west 32nd avenue
vancouver, bc V6S 1Z5

steveston…

7 Apr

…das schönste fleckchen erde im umkreis von vancouver

steveston:
* 20km südlich von vancouver
* stadtteil von richmond
* fahrzeit knapp eine stunde mit skytrain und bus

lohnt sich das?
seht selbst!

and here it comes…

30 Mrz

… our van!

übrigens:
* angeschaut wurde der van das erste mal am 29.3 – dem geburtstag meines bruders peter
* das auto ist ein dodge uns hat als logo den widder (sternzeichen meines bruders!)
* der typ, der uns das auto verkauft hat, heißt übrigens auch peter und hat deutsche eltern! (similar to my brother ;))

ZUFALL ODER SCHICKSAL?

egal… hier ist er und wir lieben ihn! vancouver/usa wir kommen…

IMG_3213 Kopie

IMG_3212 Kopie

IMG_3214 Kopie

AND A HUGE THANK YOU TO TIM! we love you!

white rock…

23 Mrz

…oder wie zwei erdenbewohner die leidenschaft des dr. sheldon cooper für züge entdeckten und auch teilen konnten ;)

es war einmal ein samstag in vancouver, an dem sich zwei menschenkinder entschlossen nach white rock zu fahren, einer kleinen stadt in der nähe vancouvers, die eigentlich für ihren – wie der name schon sagt – weißen felsbrocken am strand, berühmt ist!
warum? was macht ein weißer felsblock am strand?

vor gar nicht allzu langer zeit (während der letzten eiszeit) ;) soll dieser felsen sich aufgemacht haben und an der küste gestrandet sein. die möwen knackten auf ihm muscheln und fraßen diese… allerdings machten sie nach dem essen auch andere sachen, von dem die farbe weiß herrührt. mit der zeit wurde der felsen also weißer und weißer und die seeleute konnten ihn alsbald ähnlich wie ein leuchtfeuer schon aus einiger entfernung erkennen.

mittlerweile wird der felsen jedes jahr von der stadt weiß angemalt und dient den rest des jahres als fläche für graffitis…

so weit, so gut. die zwei menschenkinder kamen also in white rock an und wollten natürlich auch den weißen felsen sehen, aber was war da – so zwischen promenade und strand/felsen? BAHNGLEISE! und schon bald merkten die beiden, dass man an denjenigen vorsichtig sein sollte, denn sie waren keineswegs stillgelegt. im gegenteil. aus einiger entfernung entdeckte eines der menschenkinder einen zug! aber nicht irgendeinen zug – nein, den wohl längsten und langsamsten zug, den die beiden bis dato gesehen haben auf dieser erde…

so rollte er also vom horizont kommend immer näher und näher heran, ohne dass die beiden jedoch ein ende des zuges ausmachen konnten. schließlich war die lok schon fast auf höhe der menschenkinder, doch noch immer kein ende des zuges zu erkennen… was sollten die menschenkinder nun tun, wo doch davon auszugehen war, dass sie erstmal der zug für eine weile von ihrem eigentlichem ziel, dem weißen felsen, trennen würde…

natürlich!
die beiden menschenkinder entschieden sich einfach dazu, spaß an dem zug zu haben und ihn mehr als geschenk zu sehen, als als hindernis :) so posierten, hüpften, standen, sprangen und chillten sie neben dem zug und wenn sie nicht gestorben sind, dann haben sie vielleicht doch noch einen blick auf den weißen felsen erhaschen können ;)

gestatten: felix, das kanadische tv sternchen…

17 Mrz

falls ihr euch, wie ich mich übrigens auch öfters mal, fragt, was denn der liebe felix eigentlich den ganzen tag in der brauerei so macht, außer bier trinken, dann aufgepasst:

WATCH OUT!

na…?! der eine oder andere von euch hat ihn sicher noch erkannt, oder? neben seiner arbeit in der brauerei ist er jetzt nämlich auch noch im fernsehen hier in vancouver zu sehen und ich kann nur hoffen, dass die fan- und liebesbriefe der bierenthusiastinnen (ja die gibt es in der tat ;)) ausbleiben oder erst dann eintrudeln, wenn wir schon auf unserem trip sind ;)

ps: findet ihr nicht auch, dass hier nicht nur der bierpreis ins schwanken kommt, wenn felix die biere auf den tisch stellt :)