Tag Archives: granville island

vancouver… where are we exactly?

30 Sep

i know, it’s been a long time since we arrived here in vancouver and i should have done it before, but i do it now, so that you finally get an overview from vancouver and a better understanding of what i’m talking about (it’ll all come with a map).
so it’s gonna be these main neighbourhoods in vancouver, which are very special, unique and different in our opinion and therefore worth to be pronounced here :)

– west end
– stanley park
– downtown
– yaletown
– gastown
– chinatown
– south main (soma)
– commercial drive
– granville island
– fairview & south granville
– kitsilano
– university of british columbia

i’m gonna write small articles of each neighbourhood and all its speciality, what it stands for in our opinion and what makes it to what it is…
as soon as possible i’ll start with our neighbourhood: west end

Werbeanzeigen

jobsuche – ein kapitel ohne ende…

23 Jul

endlich gibt es auch mal etwas in diese richtung zu berichten…

felix und ich haben endlich einen job gefunden, der uns – mal mehr, mal weniger :-) – spaß macht und wir vor allen dingen endlich geld verdienen…

felix arbeitet jetzt schon fast einen monat in einem bierspezialitätenladen (viti wine and lager) und ist dort recht glücklich – kein wunder bei all dem bier um ihn herum ;-)… meistens hat er jedoch die abend/nachtschicht, was mir so manchen einsamen abend beschert :-(

ich arbeite jetzt seit einer woche auf granville island in dem dort ansässigen public market und bin dort in einem spezialitätenladen (oyama sausage) beschäftigt. dort werden unter anderem ausgewählter schinken, käse, pasteten, senf oder auch nürnberger bratwürste – die schmecken auch wirklich gut – schon probiert –  und viele andere lebensmittel verkauft. alles handgemacht und mit liebe zubereitet.

das bedeuetet, dass unser lebensunterhalt jetzt erstmal gesichert ist…
zudem arbeiten wir beide im moment daran, dass wir zur selben zeit frei haben/bekommen, damit wir dann ausflüge, daytrips oder kleine kurzurlaube unternehmen können und euch somit natürlich auch immer wieder mit neuen berichten und fotos versorgen können…

jetzt wisst ihr also bescheid und müsst euch keine sorgen machen, dass wir hier vor die hunde gehen oder auf der straße leben müssen – im gegenteil: felix bekommt auf alkohol 10% und ich auf lebensmittel 20%…

ihr könnt euch vorstellen was das bedeutet ;-)